MAYKA – Unsere Zutat Dinkelmehl
1613
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1613,page-child,parent-pageid-1376,eltd-cpt-2.3,ajax_fade,page_not_loaded,,moose child-child-ver-1.1,moose-ver-3.5, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Dinkelmehl

zurückzurück

Immer beliebter und mal was anderes als mit Weizenmehl ist das Backen mit Dinkelmehl. Zwar sind die beiden nahe Verwandte, aber der Dinkel hält noch ein bisschen mehr urige Getreidekraft in seinem Korn für uns parat. Vor allem, wenn man wie wir mit Dinkelvollkornmehl backt. Da kommt die Power des ganzen Korns ins Mehl und macht unsere Dinkelbrezeln zu einer Knabberei mit wahrem Tiefgang. Geschmacklich und ernährungsphysiologisch.