MAYKA – MAYKA Garten – Hauhechelbläuling
3440
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-3440,page-child,parent-pageid-3231,eltd-cpt-2.3,ajax_fade,page_not_loaded,,moose child-child-ver-1.1,moose-ver-3.5, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,mayka-garden-detail,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Polyommatus icarus

Hauhechelbläuling

Fun Fact

Gemeiner Bläuling

Dieser durchaus gängige Name für ihn ist kein Hinweis auf seinen Charakter, sondern auf seine große Verbreitung.

In seiner Familie, den Bläulingen, stellt er die am weitesten verbreitete Art dar. So ist er in ganz Europa, in Asien und auch in Nordafrika zu finden. Um ihn antreffen zu können, muss man auch nicht unbedingt in einer bestimmten Vegetationsumgebung sein.

Ob feuchte oder eher trockene Gebiete das spielt für ihn keine große Rolle. Die Überwinterung findet als Raupe statt.

Die Falter fliegen …

von Ende April bis September in zumeist zwei Generationen.

Aus unserer Pflanzenauswahl ernährt sich ….

die Raupe u.a. vom Gewöhnlichen Hornklee, der Bunten Kronwicke und der Dornigen Hauhechel.