MAYKA – MAYKA Garten – Faulbaumbläuling
3456
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-3456,page-child,parent-pageid-3231,eltd-cpt-2.3,ajax_fade,page_not_loaded,,moose child-child-ver-1.1,moose-ver-3.5, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,mayka-garden-detail,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Celastrina argiolus

Faulbaumbläuling

Fun Fact

Typ Einzelgänger

Er ist am liebsten allein unterwegs und selten mit Artgenossen anzutreffen.

Er ist vor allem in ganz Mitteleuropa aber auch Nordwestafrika zu finden und kommt mit unterschiedlichen Lebensräumen klar. In der Umgebung von Laubbäumen fühlt er sich besonders wohl und mag helle, lichte Wälder.

Aber er hat sich gut angepasst und kommt uns auch in unseren Gärten besuchen. So wird er teilweise auch Garten-Bläuling genannt.

Die Falter fliegen …

in zwei Generationen vom Frühling bis in den Herbst. In warmen Gegenden kann er manchmal sogar schon im März beobachtet werden.

Aus unserer Pflanzenauswahl ernährt sich ….

die Raupe u.a. vom Gewöhnlichen Blutweiderich.